Gude menige zu machen

Aus Artesliteratur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rezept zur Herstellung von Mennige aus Blei.

Überlieferung

Dieses Rezept zur Herstellung von Mennige ist Teil der Rezeptsammlung 'Was du verwen wilt von sîden oder zendel'[1], die in den Handschriften Kodex Berleburg [ehemals Bad Berleburg, Sayn-Wittgensteinsche Schloßbibl., Ms. RT 2/6], auf fol. 237va-259vb, und und Salzburg, Universitätsbibl., Cod. M III 3, auf fol. 338ra-357va, überliefert ist. Das Rezept wird außschließlich in der Version des Kodex Berleburg überliefert. Dort ist es das 94. Rezept dieser Sammlung und befindet sich im Abschnitt Wie man alle farwen machen solle vff berment, pappier, tuch, leder, holcz vnd stein.[2] Diesem Rezept voran geht das Rezept Paris rot zü machen in eẏnen andern weg. Es folgt das Rezept Wiltü gütten zinober machen.

Text

Kodex Berleburg [ehemals Bad Berleburg, Sayn-Wittgensteinsche Schloßbibl., Ms. RT 2/6], fol. 247vb-248ra

Rheinfränkisch, Rhein-Main-Gebiet, 3. Viertel 15. Jahrhundert [3]

Diplomatische Transkription

Gude menige ʒu machen
WIltu menige machen
So ny<m> blij als vil du
wilt vnd lege iſʒ in eyn<en>
hauen vnd ſetʒ in eyn<en> ouen
vnd mach/ ey<n> gut fur dar vnd<er>
vnd rure iſʒ mit eyn<em> yſern
leffel biſʒ daʒ iſʒ ʒu puluer wirt
vnd rip iſʒ off eyn<em> ribſteyn
vnd weſch iſʒ dan drucken<n> vnd leg
iſʒ dan widder in den hauen
vnd laiſʒ iſʒ dan puluern

Leseversion

Gude menige zu machen
Wiltu menige machen, so nym blij als vil du wilt vnd lege isz in eynen hauen vnd setz in eynen ouen vnd mach eyn gut fur dar vnder. Vnd rure isz mit eynem ysern leffel, bisz daz isz zu puluer wirt. Vnd rip isz off eynem ribsteyn vnd wesch isz dan druckenn vnd leg isz dan widder in den hauen vnd laisz isz dan puluern.

Fußnoten

  1. Vg. zu diesem Text: Gundolf Keil, 'Was du verwen wilt von sîden oder zendel', in: ²VL 10 (1999), Sp. 770f.
    Werner Dressendorfer, Gundolf Keil und Wolf-Dieter Müller-Jahncke, Älterer deutscher 'Macer' - Ortolf von Baierland 'Arzneibuch' - 'Herbar' des Bernhard von Breidenbach - Färber- und Maler-Rezepte. Die oberrheinische medizinische Sammelhandschrift des Kodex Berleburg: Berleburg, Fürstlich Sayn-Wittgenstein'sche Bibliothek, Cod. RT 2/6, Farbmikrofiche-Edition, Einführung zu den Texten, Beschreibung der Pflanzenabbildungen und der Handschriften (Codices illluminati medii aevi 13), München 1991, S. 31-35. [online]
  2. Salzburg, Universitätsbibl., Cod. M III 3, fol. 342ra.
    Vgl. auch Kodex Berleburg [ehemals Bad Berleburg, Sayn-Wittgensteinsche Schloßbibl., Ms. RT 2/6], fol. 242va.
  3. Werner Dressendorfer, Gundolf Keil und Wolf-Dieter Müller-Jahncke, Älterer deutscher 'Macer' - Ortolf von Baierland 'Arzneibuch' - 'Herbar' des Bernhard von Breidenbach - Färber- und Maler-Rezepte. Die oberrheinische medizinische Sammelhandschrift des Kodex Berleburg: Berleburg, Fürstlich Sayn-Wittgenstein'sche Bibliothek, Cod. RT 2/6, Farbmikrofiche-Edition, Einführung zu den Texten, Beschreibung der Pflanzenabbildungen und der Handschriften (Codices illluminati medii aevi 13), München 1991, S. 9f. [online]



Marco Heiles