Wiltü güt dinthen han

Aus Artesliteratur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rezept zur Herstellung von Eisengallustinte aus Galläpfeln, Gummi arabicum, Vitriol und Wein.

Überlieferung

Text

Salzburg, Universitätsbibl., Cod. M III 3, fol. 342va

Diplomatische Transkription

Wiltu güt dinthen han: ―
Oder machen etc. So nẏ<m>m ein lot
galboromo<n> und i lot gu<m>mẏ aramü -
ticiu<m> i lot vitriolu<m> und thü die
gallerp und daʒ gu<m>mẏ ʒü ſa<m>men
in ein glaſʒ mit guttem wine und
laſʒ es ſtan ʒwo nacht unde i tag
dar nach ſo hencke vitriolu<m> mit
eẏm tuchelin ein glaſʒ ſo haſtü
gütt dinthen etc. ―

Leseversion

Wiltu güt dinthen han:
Oder machen etc.
So nymm ein lot galboromon und ein lot gummy aramüticium, ein lot vitriolum und thü die gallerp und daz gummy züsammen in ein glaß mit guttem wine und laß es stan zwo nacht unde ein tag. Dar nach so hencke vitriolum mit eym tuchelin ein glaß so hastü gütt dinthen etc.

Kodex Berleburg [ehemals Bad Berleburg, Sayn-Wittgensteinsche Schloßbibl., Ms. RT 2/6], fol. 245v

Diplomatische Transkription

Wiltu gude dinte machen
nym ey<n> loit gallarum
und i loit gu<m>mi arabi
cum i loit vitriolum und thu
die gallam und daʒ gu<m>mi zuſa
men in eyn glaſʒ mit guden
wine und laiſʒ eſʒ stan ii nacht
un<d> eyn dag dar nach ſo henck
vitriolu<m> mit eyn duchelin in
eyn glaſʒ ſo haſtu gudt dynte

Leseversion

Wiltu gude dinte machen nym eyn loit gallarum und ein loit gummi arabicum, ein loit vitriolum und thu die gallam und daz gummi zusamen in eyn glaß mit guden wine und laiß eß stan zwei nacht und eyn dag dar nach so henck vitriolum mit eyn duchelin in eyn glaß so hastu gudt dynte.


Magdalena Nikolitsch & Jacqueline Esplör