(Ps.-) Johannes Hartlieb: Buch von der Hand

Aus Artesliteratur
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Überlieferung

Handschriften

M1 München, Universitätsbibl., 8° Cod. ms. 339, fol. 48r–72r

Informationen zum Textereignis
Digitalisat https://epub.ub.uni-muenchen.de/24889/
Online-Informationen https://handschriftencensus.de/10843
Entstehungszeit um 1480
Entstehungsort Bairischer Sprachraum
Illustrationen Zwei gerahmte Leerräume (48r, 48v) und 47 ganzseitige Zeichnungen von Handflächen (49r–72r),

zunächst eine rechte und zwei linke Hände, dann immer linke und rechte Hände abwechselnd, 69v ohne Beischriften, 50v und 71v leere Handflächen. Zwei Hände sind doppelt ausgeführt (51v = 54r, 67v = 72r)[1].

M2 München, Staatsbibl., Cgm 4235, fol. 2r–22v

Informationen zum Textereignis
Digitalisat https://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00064972/image_11
Online-Informationen https://handschriftencensus.de/10106

http://bilder.manuscripta-mediaevalia.de/hs//katalogseiten/HSK0492_a041_jpg.htm

Entstehungszeit Mitte 16. Jh.
Entstehungsort Bairischer Sprachraum
Illustrationen 40 Federzeichnungen von Handflächen (3r–22v)

Druckgeschichte

Blockbuch: (Ps.-) Johannes Hartlieb: Buch von der Hand. [Augsburg]: [Jörg Schapf], [ca. 1488–1490 und ca. 1510]

Das Chiromantie-Blockbuch besteht aus 48 Tafeln, davon zwei bedruckten Umschlagblättern, die einen blindgeprägten Ledereinband nachbilden. Es wurde mit denselben Holzstöcken in zwei Zeiträumen (ca. 1488–1490 und ca. 1510) in sechs Zuständen gedruckt. Es sind 14 Exemplare bekannt.

Informationen zu den Textereignissen
Digitalisate siehe Exemplare
Online Informationen -
Entstehungszeit ca. 1488–1490 und ca. 1510
Entstehungsort Augsburg
Drucker Jörg Schapf
Illustrationen Tafel a: Umschlagsblatt, Nachahmung eines Blingeprägten Ledereinbandes mit dem Titel Die kunst Ciromantia

Tafel 1: Widmungsbild: Doctor hartlieb überreicht Anna von Braunschweig ein Buch mit Handflächenabbildungen

Tafel 2: Schicksal der Tierkreiszeichen-Söhne

Tafel 3–46: 44 seitengroße Abbildungen von Handflächen mit chiromantischen Zeichen und Beischriften, zunächst zwei rechte Hände, dann abwecheslnd linke und rechte Hände

Tafel z: Umschlagsblatt, Nachahmung eines Blingeprägten Ledereinbandes

Exemplare Zustand 1
Chiromantic Image of a Right Male Hand with Its Mountains and Lines.

(einseitig gedruckt)

Exemplare Zustand 2

(beidseitig gedruckt):

Exemplare Zustand 3

(beidseitig gedruckt, mit typografischen Lagensignaturen, Druckerangabe: iorg scapff zu augspurg):

Exemplare Zustand 4

(um 1510, beidseitig gedruckt, mit typografischen Lagensignaturen, Lagensignatur bij kopfstehend, Druckerangabe: iorg schapff zu augspurg):

Exemplare Zustand 5

(um 1510, beidseitig gedruckt, mit typografischen Lagensignaturen, Lagensignatur bij korrekt, Druckerangabe: iorg schapff zu augspurg):

Exemplare Zustand 6

(um 1510, beidseitig gedruckt, ohne Lagensignaturen, Druckerangabe: iorg schapff zu augspurg):

  • Amsterdam, Bibliotheca Philosophica Hermetica, H folio
Exemplare ohne Zustandszuordnung

(Zustandzuordnung nicht möglich, stark beschnittenes Exemplar)

Forschungsliteratur

  • Schreiber, W[ilhelm] L[udwig]: Manuel de l’amateur de la gravure sur bois et sur métal au XVe siècle. Bd. 4: Catalogue des livres xylographiques et xylo-chirographiques [...]. Leipzig 1902. Nachdruck Stuttgart 1969. Bd. 5: Catalogue des incunables à figures imprimés en Allemagne, en Suisse, en Autriche-Hongrie et en Scandinavie. 2 Teilbde. Leipzig 1910–1911, S. 428–432.
  • Catalogue of books printed in the XVth century now in the British Museum. 9 Bände. London 1908–1962. Nachdrucke und Ergänzungen: Catalogue of books printed in the XVth century now in the British Museum [British Library]. 13 Bände. London 1963–2007, Bd. 1, S. 7. [PDF]
  • Bibliothèque nationale: Catalogue des Incunables (CIBN). Redigiert von Ursula Baumeister. Bd. I: Paris 1992–2014, HH-1, S. xxif.
  • Baer, Leo: Holzschnitte auf Buchumschlägen aus dem fünfzehnten und der ersten Hälfte des XVI. Jahrhunderts. Straßburg 1936.
  • Schmitt, Wolfram: Hans Hartliebs mantische Schriften und seine Beeinflussung durch Nikolaus von Kues. Diss. Heidelberg 1962, S. 160–178.
  • Ford, Margaret Lane: Christ, Plato, Hermes Trismegistus. The Dawn of Printing. Catalogue of the Incunabula in the Biblioteca Philosophica Hermetica. Vol. 1,1. Amsterdam 1990, S. 14f. (Nr. 2).
  • Blockbücher des Mittelalters. Bilderfolgen als Lektüre [Ausstellungskatalog Mainz]. Hrsg. von Gutenberg-Gesellschaft und Gutenberg-Museum. Mainz 1991, S. 204–207, 406.
  • Fürbeth, Frank: Das Johannes Hartlieb zugeschriebene ›Buch von der Hand‹ im Kontext der Chiromantie des Mittelalters. In: ZfdA 136 (2007), S. 449–479.
  • Vom ABC bis zur Apokalypse. Leben, Glauben und Sterben in spätmittelalterlichen Blockbüchern [Ausstellungskatalog München]. Hrsg. von Bettina Wagner. Luzern / München 2012, S. 74–79.
  • Fürbeth, Frank: Der Blockbuch-Druck des ›Buchs von der hand‹. Aspekte der Bild- und Texteinrichtung. In: Blockbücher des 15. Jahrhunderts. Eine Experimentierphase im frühen Buchdruck. Beiträge der Fachtagung in der Bayerischen Staatsbibliothek München am 16. und 17. Februar 2012. Hrsg. von Bettina Wagner. Wiesbaden 2013 (Bibliothek und Wissenschaft 46), S. 189–214.
  • Xylographa Bavarica. Blockbücher in bayerischen Sammlungen (Xylo-Bav). Hrsg. von Bettina Wagner. Beschreibungen von Rahel Bacher und Veronika Hausler unter Mitarbeit von Antonie Magen und Heike Riedel-Bierschwale. Wiesbaden 2016 (Schriftenreihe der Bayerischen Staatsbibliothek 6), S. 179–184. [Digitalisat]

Linked Open Data

Anmerkungen

  1. Vgl. Fürbeth, Frank: Das Johannes Hartlieb zugeschriebene ›Buch von der Hand‹ im Kontext der Chiromantie des Mittelalters. In: ZfdA 136 (2007), S. 449–479, S. 458.